Atelier wird zur Galerie

Eine Menge ist zu tun, bevor es zum 4. Mal heißt: KUNST IN PRAXIS !!!!

 

ATELIER ANJA HÜHN - KUNST IN PRAXIS

Einmal in jedem Jahr verwandele ich mein Atelier in eine Galerie.

Dann heißt es KUNST IN PRAXIS! Diese Ausstellung gibt es nun bereits zum vierten Mal und in diesem Jahr nimmt das Atelier mit KUNST IN PRAXIS an den zweijährig stattfindenden neanderlandTATORTEN teil.

Ich lade dazu verschiedene Künstler (deren Arbeiten mir gut gefallen) ein, ihre Werke in meinen Atelierräumen für eine Woche zu präsentieren.

Natürlich arbeite ich das restliche Jahr über in diesen Räumen selber kreativ  und neue Werke entstehen……..und so sammelt sich aber auch eine Menge Material an, welches dann vor dieser Ausstellung geräumt, entsorgt oder geputzt werden muß.

Nägel raus aus den Wänden, Löcher zu, eventuell streichen, putzen, mein Atelier in den Keller räumen, und vieles mehr …..

…..und damit bin ich neben der Werbung für die Ausstellung, Einladungen schreiben und verteilen nun gerade im Moment ziemlich beschäftigt.

Hier ein paar Eindrücke des heutigen Vorbereitungschaos 🙂 !!

Weitere…

Ursprünglichen Post anzeigen 14 weitere Wörter

KUNST IN PRAXIS 4.0 – 2018

Nach den erfolgreichen und gut besuchten Jahres-Ausstellungen KUNST IN PRAXIS 2014, 2015 und 2017 hat das Atelier Anja Hühn, ALTE PRAXIS, auch in diesem Jahr vom 20. bis 29. April namhafte Künstler zu einer gemeinsamen Ausstellung in die Räume der ehemaligen Arztpraxis eingeladen.

Plakat

Ausstellungsplakat

KUNST IN PRAXIS ist in diesem Jahr Teilnehmer der „neanderland TATORTE“- offene Ateliers. Im Atelier ALTE PRAXIS startet die Ausstellung mit einer Vernissage am Freitag, 20. April 2018, 18:30 Uhr. Kunstinteressierte sind herzlich dazu eingeladen.

Das Spektrum der Arbeiten in dieser Ausstellung ist auch diesmal sehr vielseitig und sehenswert.

Neben den expressiven Acryl-Arbeiten der Monheimer Künstlerin Anja Hühn, werden auch die Werke von vier Gastkünstlern ausgestellt.
Der Kölner Bildhauer Bernd Müller präsentiert Skulpturen aus Bronze und Stewalin.
Fotokünstler Lars Hokamp aus Minden zeigt ausdrucksstarke Portrait- und Landschaftsfotografien.
Ergänzt wird die Ausstellung mit den abstrakten Stadtansichten der international vertretenen Malerin Steffi Coupette aus Leverkusen und den realistischen Wasser- und Brandungsdarstellungen
der Kölner Künstlerin Marion Wenge.

Die KünstlerInnen sind anwesend und freuen sich auf interessierte Besucher der Ausstellung.

Informationen zur Ausstellung:

Teilnehmende Künstler:
Steffi Coupette – Malerei – http://www.stefficoupette.net
Lars Hokamp – Fotografie – http://larshokamp.de
Anja Hühn – Malerei – http://www.anjahuehn.com
Bernd Müller – Skulptur – http://www.berndpmueller.de
Marion Wenge – Malerei – http://www.marionwenge.de