Eine musikalische Begegnung

Ein Stück Frankreichurlaub…….lest selbst!

ATELIER ANJA HÜHN - KUNST IN PRAXIS

Endlich war der lang ersehnte Urlaub da!

Wir verbrachten unsere 10 Tage Ferien in einem wild-romantischen, französischen Festungsdorf aus dem Mittelalter.

Überall duftete es nach mediteranen Kräutern, Blüten und nach Sommer…der Himmel war blau und wolkenlos.

Wir lebten einfach in den Tag und genossen die Lebensart der Franzosen.

An einem Abend wurden wir von unserem Gastgeber zu einem ganz besonderen Event eingeladen. Was uns erwarten würde wussten wir noch nicht so ganz genau.

Es sollte ein fantastischer Abend für Leib und Seele werden.

Wir betraten gegen 20 Uhr ein kleines „Künstlercafe“.

Gleich am Eingang war das Equipment der Musiker aufgebaut. In dem liebevoll und urgemütlich eingerichteten Raum verteilt standen drei gedeckte Tische, an denen je acht bis zehn Personen Platz fanden. Das Publikum war wild gemischt und vom 6jährigen bis zur 90jährigen war jedes Alter vertreten. Dass wir der französischen Sprache nicht mächtig waren, stellte sich erfreulicherweise als kein großes…

Ursprünglichen Post anzeigen 116 weitere Wörter

Advertisements

Hier ging es um die Frage: „Weiblein oder Männlein ?“

Anlässlich der Brücker Kunsttage 2017 gab es ein Rätsel zu meinem Bild „Schlafmützen“.

Der Betrachter war gefragt sich mit den dargestellten Personen auseinander zu setzen, und zu sagen, wer ist hier weiblich und wer männlich……..

schlafmuetzen kk

…..und das ist wahrlich wirklich schwierig!

Ich möchte mich heute bei den zahlreichen Teilnehmern bedanken!
Ich hoffe ihr hattet auch ein paar lustige Diskussionen beim rätseln….;-)

Es war keine richtige Lösung dabei ……

…aber es hat mich sehr gefreut zu sehen, wie unterschiedlich Eure Sichtweisen doch waren!!

Auch wenn keiner richtig lag, werde ich 10 Teilnehmer auslosen und diese bekommen dann in den nächsten Tagen eine kleine Überraschung per Post!

„es bleibt also spannend!“

Aber natürlich möchte ich Euch meine Sichtweise nicht vorenthalten….:-)

Hier die Lösung des Rätsels:

schlafmuetzen kk preisausschreiben

über Preisausschreiben zu den Schlafmützen

Abends in der Altstadt

Wie ihr ja alle wisst, liebe ich Farben über alles….

Aber …ich mag auch sehr den Schwarz/Weiß-Blick auf Personen und Lebenssituationen.

So habe ich mich der Aufgabe gestellt und ein Bild in schwarz/weiß gemalt.
Es war wirklich eine Herausforderung für mich, und ich musste mich sehr beherrschen, nicht zwischendurch einfach zu Farbe zu greifen.

Nun ist es vollbracht – und mir gefällt es!

Hier könnt ihr einen Blick drauf werfen, allerdings hat sich bei der Aufnahme ein natürliches Wasserzeichen eingeschlichen…:-) – wer findet es?

In diesem Bild setze ich wieder einmal eine ganz alltägliche Situation in Szene.
Kneipenleben, Feierabend, das Treiben vor einer Kneipe……
hier treffen sich Raucher, „Smartphonierer“ und Outdoorfans.
Es gibt einiges zu entdecken und es entstehen im Kopf des Betrachters kleine Geschichten zu den verschiedenen Gruppierungen……

Es hat sehr viel Spaß gemacht, der Fantasie freien Lauf zu lassen und die verschiedenen Typen zu erschaffen.

Seht Ihr das Wasserzeichen?
Was entstehen bei Euch für Geschichten?
Ich bin gespannt!

Mir gefällt das Bild sehr gut auf einer farbigen Wand:

cats wand grün