Freunde

Ein neues Eselbild ist entstanden!

Freunde – Acryl auf LW, 70 x 70 cm – © Anja Hühn 2017

Mehr von meinen geliebten Eseln findet ihr hier: ESEL oder HIER

Werbeanzeigen

Ein Tweet und eine wunderbare Begegnung…..

Manchmal sind es Zufälle, die uns eine ganz besondere Geschichte erleben lassen.

So geschehen an einem ganz normalen Wochentag. Ich versuchte mich mal wieder mit Twitter. Ich gebe zu, daß ich Twitter noch immer nicht so ganz durchschaue. Jedenfalls befasste ich mich mit einem Tweet von Sonja Zeltner-Müller. Ich klickte einfach die Teilnehmer der Reihe nach an, und so fand ich mich plötzlich auf der wunderbaren Seite „Muse Kunst“ von Hildegard Willebring wieder. Diese Seite, ihre Texte und ihre Schreibweise begeisterte mich gleich sehr, sodaß ich über weitere Netzwerke Kontakt mit ihr aufnahm. Da auch Hildegard an meinen Bildern Gefallen fand, bot sie mir ein Interview auf ihrer Seite an. Ich war gleich Feuer und Flamme und stimmte zu.

Ein wunderbares Gespräch entstand und ist nun auf der Seite MuseKunst zu lesen.
.

Elzebradder, Acryl auf Pappe, 60 x 80 cm, © Anja Huehn 2011

Elzebradder, Acryl auf Pappe, 60 x 80 cm, © Anja Huehn 2011

Aber das sollte nicht alles bleiben ….. Hildegard entdeckte meinen 2011 gemalten „Elzebradder“ und schrieb spontan eine wunderbare Geschichte dazu – „Wie siehst du denn aus“

Was für eine Freude ….. und was soll ich sagen – ich habe seitdem das Bedürfnis noch weitere Bilder zu dieser Geschichte zu malen!

Vielleicht ist das ein erster Schritt doch endlich einmal ein Kinderbuch zu illustrieren!?

Wer weiß …. 🙂

Hier könnt ihr die  Geschichte „Wie siehst du denn aus?“ und auch das Interview   finden: Muse Kunst von Hildegard Willebring

Stadt der Marionetten

Im Rahmen des Kunstprojektes CRYSANTHEON entstand im vergangenen Monat mein Bild „Stadt der Marionetten“.

Stadt der Marionetten - Acryl auf LW, 60 x 60 cm, © Anja Hühn 2015

Stadt der Marionetten – Acryl auf LW, 60 x 60 cm, © Anja Hühn 2015

In diesem Bild stelle ich den Mensch in der Stadt ganz bewusst als Marionette dar. Sind nicht die meisten Menschen eine Marionette, gespielt vom „Puppenspieler“ Werbung, Marketing, Presse,Umwelt, Gesellschaft etc. ……werden nicht bei jedem einmal die Fäden unbewusst in eine bestimmte Richtung oder zu einer vorher garnicht gewollten Handlung gelenkt. Ich brauche da nur an den täglichen Einkauf zu denken. Nur wenige Menschen sind in der Lage „Puppenspieler“ Ihrer selbst zu sein und sich nicht beeinflussen zu lassen.

Die Farben des Bildes sind, wie zu diesem Projekt gewünscht wurde, in Grautönen gewählt. Zu sehen sein wird das Bild voraussichtlich im Juni zur 2. Ausstellung des von Ute Augustin-Kaiser kuratierten Projektes, in den Scheidt´schen Hallen in Essen.

Der erste Teil der Ausstellungsreihe CRYSANTHEON wird bereits am Sonntag, dem 1. März 2015 in der Galerie des QQTec Hilden um 11.00 Uhr eröffnet. Neben den Werken von 19 namhaften Künstlerkollegen bin auch ich dort mit 2 Werken vertreten.

weitere Infos zur Ausstellung in Hilden hier: klick