KUNST IN PRAXIS 2017

plakat-und-flyer-vorne

KUNST IN PRAXIS – Nach den erfolgreichen und gut besuchten Jahres-Ausstellungen KUNST IN PRAXIS 2014 und 2015 hat das Atelier Anja Hühn auch in diesem Jahr vom 10. bis zum 19.3.2017 sieben KünstlerInnen zu einer gemeinsamen Ausstellung in den Räumen der ehemaligen Arztpraxis eingeladen.

„Kulturvernetzung“ – das ist das Thema, zu dem die ausstellenden KünstlerInnen ihre Werke in der Ausstellung „KUNST IN PRAXIS 2017“ in Monheim-Baumberg präsentieren.

Kunst und Kultur baut Brücken. Menschen vernetzen sich, kommen ins Gespräch, tauschen sich aus, genießen miteinander das, was ihnen präsentiert wird. Kultur öffnet Türen und Gedanken, verbindet im gemeinsamen Erleben. Immer mehr Kunstschaffende und Kunstverantwortliche wissen, dass sie die unterschiedlichen Künste miteinander verbinden können und somit die Aussagen und die Wirkung verstärken und intensivieren. Motive werden mit den unterschiedlichen Sinnen wahrgenommen: das Sehen der Bilder, das (Be)-Greifen von Plastiken und Skulpturen, das Lesen von Literatur, das Zuhören bei Lesungen und musikalischen Darbietungen verstärkt das Erlebnis.

Dieses Erleben wird den kunst- und kulturinteressierten Menschen in der Ausstellung im Atelier „Alte Praxis“ in Monheim-Baumberg, Verresberger Straße 38 präsentiert. Vertreten sind 8 KünstlerInnen, die aus Bückeburg, Langenfeld, Köln, Düsseldorf, Ratingen und sogar aus Bozen/Südtirol kommen.

Das Spektrum der Arbeiten ist auch diesmal sehr vielseitig und sehenswert. So präsentieren zwei Bildhauer ihre Arbeiten aus Bronze, Stewalin, Holz und Stein und eine Filz-Künstlerin zeigt mit Wolle gemalte Filzbilder, zum Teil in drei Dimensionen. Vier Malerinnen, die in den verschiedensten Techniken arbeiten, sowie ein Fotograf vervollständigen die Ausstellung mit ihren Werken.

Während der Öffnungszeiten wird der ein oder andere Künstler live arbeiten.

Zur Vernissage am 10.3.2017 sind alle kunstinteressierten Bürger aus Baumberg, Monheim und Umgebung herzlich eingeladen! Die KünstlerInnen sind anwesend, freuen sich über jeden Besuch und beantworten gern alle Fragen zur Kunst.

Ausserdem wird der Künstler Bernd Gast unsere Ausstellung zur Vernissage musikalisch ergänzen. Erwarten dürfen sie instrumentale Bearbeitungen von Pop/Jazz-Klassikern wie “Fields of Gold“ oder “Blue Moon“ und stimmungsvolle Eigenkompositionen wie „Little Samba“ oder „Irish Memories“ – und ein oder zwei speziell komponierte Stücke zu Kunstwerken der Ausstellung.

Die wichtigsten Daten im Überblick

Titel der Ausstellung: „Kulturvernetzung“

Exponate: Malerei, Filzkunst, Fotografie, Plastiken und Skulpturen

ausstellende Künstler

Natascha Bauer – Ratingen

Uschi Gehrling – Langenfeld

Anja Hühn – Baumberg

Axel Hühn – Bückeburg

Bernd Müller – Köln

Peter Spielmann – Bückeburg

Sandra Struck-Germann – Düsseldorf

Verena Unterpertinger – Bozen

musikalische Darbietung zur Vernissage: Bernd Gast

Ausstellungsort  Atelier Anja Hühn „Alte Praxis“, Verresbergerstr. 38 in 40789 Monheim-Baumberg

Vernissage Freitag, 10. März 2017 um 18.00 Uhr

Dauer der Ausstellung 10.03.2017 bis zum 19.03.2017

Öffnungszeiten samstags 14 – 19 Uhr, sonntags 11 – 18 Uhr, mittwochs 15 – 19 Uhr (und nach Absprache mit Anja Hühn 0211-716 716 oder athuehn@aol.com)

 

Das freche Huhn Agathe

Das freche Huhn Agathe erwartet Euch auf der nächsten Ausstellung – „Tiere aus dem FF“ .

Die freche Agathe - Gemeinschaftswerk: Sandra Struck-Germann 3D-Filz , Anja Hühn Malerei

Die freche Agathe – Gemeinschaftswerk: Sandra Struck-Germann 3D-Filz , Anja Hühn Malerei

„Tiere aus dem FF“ ist eine Gemeinschaftsausstellung von der freien Filzkünstlerin Sandra Struck-Germann und mir. Wir präsentieren in dieser Ausstellung zahlreiche Tiere, die einmal von Sandra als 3D-Filz- Portrait ausgearbeitet, und auf der anderen Seite von mir in expressiv-figuraler Malerei erarbeitet wurden. Es werden mehr als 30 Exponate zu sehen sein.

Zu dieser Ausstellung möchten wir Euch ganz herzlich einladen!

Die Vernissage, die mit einem Klavierkonzert eingeleitet wird, findet am 24.11.2016 um 19.00 Uhr im Wohnstift Haus Horst, auf der Horster Allee 12 in Hilden statt.

Vom 24.11. bis Ende Februar 2017 (Der Ausstellungszeitraum wurde ohne unser Wissen auf den Zeitraum 24.11. bis 11.1. 2017 gekürzt) kann die Ausstellung dort besucht werden.

Sowohl zur Vernissage, als auch an allen anderen Tagen ist der Eintritt frei!