Kulturvernetzer Heribert Käsbach und eine virtuelle Ausstellung

Dreigestirn - 100 x 80 cm - © Anja Hühn 2016

Dreigestirn – 100 x 80 cm – © Anja Hühn 2016

Ich freue mich sehr, daß Kulturvernetzer Heribert Käsbach mich eingeladen hat meine Kunst, in der vierteljährlich wechselnden virtuellen Ausstellung auf seiner Seite http://hk2016.heribertkaesbach.de/, präsentieren zu dürfen.

In dieser Ausstellung erfährt der Leser/Betrachter etwas über mich als Künstler und über meine Bilder und deren Themen.

Heribert Käsbach lernte ich bereits 2010 auf der Vernissage der Ausstellung Zwischenstopp 5+1 in der Galerie Graf Adolf in Köln kennen. Es war eine meiner ersten größeren Ausstellungsbeteiligungen. Seit dem führten unsere Wege auf zahlreichen Ausstellungen zusammen.

Im vergangenen Jahr malte ich 2 Bilder anlässlich der regen Kulturvernetzung durch Heribert Käsbach zum Thema „Kulturvernetzung“ – angeregt wurde ich dazu durch eine wunderbare Skulptur von meinem Freund Bernd Müller , die erstmalig zum offenen Atelier Bernd Müller 2016  präsentiert wurde.

Diese Arbeiten sind auch alle auf Heribert Käsbachs Seite unter dem Menü Kulturvernetzung  zu sehen.

Fazit: Jeder, der schon länger nicht – oder womöglich noch nie – auf der Seite von Heribert Käsbach war, sollte sich unbedingt die Zeit nehmen um dort einmal zu stöbern……es lohnt sich!

Und nun viel Spaß beim Betrachten und Lesen der virtuellen Ausstellung.

Zu sehen ist diese im Zeitraum 06/17 bis 08/17.

Das freche Huhn Agathe

Das freche Huhn Agathe erwartet Euch auf der nächsten Ausstellung – „Tiere aus dem FF“ .

Die freche Agathe - Gemeinschaftswerk: Sandra Struck-Germann 3D-Filz , Anja Hühn Malerei

Die freche Agathe – Gemeinschaftswerk: Sandra Struck-Germann 3D-Filz , Anja Hühn Malerei

„Tiere aus dem FF“ ist eine Gemeinschaftsausstellung von der freien Filzkünstlerin Sandra Struck-Germann und mir. Wir präsentieren in dieser Ausstellung zahlreiche Tiere, die einmal von Sandra als 3D-Filz- Portrait ausgearbeitet, und auf der anderen Seite von mir in expressiv-figuraler Malerei erarbeitet wurden. Es werden mehr als 30 Exponate zu sehen sein.

Zu dieser Ausstellung möchten wir Euch ganz herzlich einladen!

Die Vernissage, die mit einem Klavierkonzert eingeleitet wird, findet am 24.11.2016 um 19.00 Uhr im Wohnstift Haus Horst, auf der Horster Allee 12 in Hilden statt.

Vom 24.11. bis Ende Februar 2017 (Der Ausstellungszeitraum wurde ohne unser Wissen auf den Zeitraum 24.11. bis 11.1. 2017 gekürzt) kann die Ausstellung dort besucht werden.

Sowohl zur Vernissage, als auch an allen anderen Tagen ist der Eintritt frei!

Kobolde

In meinen letzten Arbeiten und auch in meinem neuesten Bild – „Tanz der Kobolde“ – befasse ich mich mit dem Erscheinungsbild und dem Leben der kleinen Kobolde.

Was sind aber eigentlich Kobolde? In der Mythologie spricht man von kleinen Hausgeistern.Diese haben stets ein freundliches und keckes Wesen, sind hilfsbereit, können sich unsichtbar machen und treten in den unterschiedlichsten Gestalten auf. Meine Kobolde haben eine Gestalt,die an Teufel, Echsen oder kleine Drachen erinnert. Meist haben Sie sehr lange Nasen und spitze Ohren. Ihre Füße,wenn sie nicht in kleinen geschwungenen Stiefelchen stecken, hinterlassen unbekleidet Abdrücke , die einem Drudenstern ähneln.

Meine Kobolde lieben die Gesellschaft von Teufelchen, Musikern aber auch die von Eseln, Affen oder Fröschen …

In diesem Bild findet gerade ein Wettbewerb der tanzenden Kobolde statt. Im Hintergrund sieht man das „teuflische Orchester“.

Tanz der Kobolde - Acryl auf LW, 100 x 100 cm, © Anja Hühn 2016.  Weitere Kobolde findet ihr unter Anderem in DM Bild "den Kopf verdrehen lassen" oder "Frosch Otto und sein kleiner blauer Kobold"

Tanz der Kobolde – Acryl auf LW, 100 x 100 cm, © Anja Hühn 2016
.
.

Weitere Kobolde findet ihr unter Anderem in dem Bild „den Kopf verdrehen lassen“ oder „Frosch Otto und sein kleiner blauer Kobold“

den Kopf verdrehen lassen

Es war einmal ein kleiner, frecher, blauer Kobold………..

"den Kopf verdrehen lassen" Acryl auf LW, 70 x 70 cm - © Anja Huehn 2016

„den Kopf verdrehen lassen“
Acryl auf LW, 70 x 70 cm – © Anja Huehn 2016

…..und wer weiß…….vielleicht fällt Euch zu diesem Bild eine schöne Geschichte ein :-)!!!!!

Der Teufel und sein Lehrling

Von Kindheit an liebe ich die Gestalten von Hexen, Zauberern, Räubern und auch Teufeln. Sie alle sind märchenhafte und mystische Wesen mit einem sehr ausdrucksstarken Äusseren, welches mich immer wieder herausfordert es künstlerisch umzusetzen. In diesem Jahr werde ich mich wieder verstärkt mit ihnen befassen. Hier nun das erste Werk mit meinen geliebten Teufelchen in diesem Jahr:

„Der Teufel und sein Lehrling“

der Teufel und sein Lehrling kk

Der Teufel und sein Lehrling  –   Acryl auf LW, 70 x 70 cm   –    © Anja Hühn 2016

Kunstpunkte 2015 in der Kunstmüllerei

.
kunstpunkte 2015 - FLYER Vorne

Zu den Kunstpunkten 2015 werde ich als Gastkünstler mit meinen neueren Arbeiten in der Kunstmüllerei von Sonja Zeltner-Müller in Bilk vertreten sein. Ausserdem werden auch Nikolaus Hirschmann aus Traben-Trabach, Bernd Müller aus Köln und Max Müller aus Krefeld ihre Werke als Gastkünstler neben den zahlreichen Arbeiten von Sonja Zeltner-Müller in der lebendigen Galerie auf der Witzelstrasse 7 zeigen!

So kommt es auch diesmal zu einer aussergewöhnlich spannenden Präsentation von figürlicher und abstrakter Malerei, Skulpturen, Kettensägearbeiten, Bronzen, Phantasiewesen wie Schweinehunden, Schnabeltieren, Kaffeeeseln und vielem mehr.

In der Galerie, sowie im mediteran anmutenden Skulpturengarten im Innenhof der Kunstmüllerei und dem geräumigen Atelier im Keller wird es wie immer ein breites Spektrum an Kunstwerken zu entdecken geben…

Zur unserer Vernissage,  am 14.08. 20115 ab 19.00 Uhr, laden wir herzlich ein !

Wir freuen uns sehr auf einen unterhaltsamen und Kunstreichen Abend und auf viele Besucher an beiden Kunstpunktewochenenden!

…und für das leibliche Wohlbefinden wird natürlich ebenfalls gesorgt sein 🙂

kunstpunkte 2015 - FLYER hinten

Weitere Informationen zu allen Kunstpunkten und Aktionen findet ihr hier: Kunstpunkte 2015

„Ein Stall voller Esel “ – Düsseldorf

„Ein Stall voller Esel“ so der Titel einer Wanderausstellung, zu der Anja Hühn zehn befreundete Künstler/innen gewinnen konnte. Alle Künstler haben sich mit den langohrigen Grautieren auseinandergesetzt und wunderbare Werke in verschiedensten Techniken geschaffen.

Die Premiere dieser Ausstellung wird ab 1.Juni im Mehrgenerationenhaus HellGa in Düsseldorf stattfinden. Hier wird eine Teil der Bilder zu sehen sein. Skulpturen können an diesem Ort nicht gezeigt werden.

Eseldarstellungen von 10 Künstlern

Eseldarstellungen von 10 Künstlern


Die Künstler laden herzlich alle Kunst- und Eselfreunde zu ihrer Midisage am Sonntag, dem 16./. 2013 ab 15.00 Uhr ein!

Informationen zur Ausstellung:

Künstlerinnen:
Sandra Struck Germann, Martina Unterharnscheidt, Bina Placzek-Theisen, Birgit Bührlè, Petra Müllewitsch, Petra Wittmund, Verena Unterpertinger,Sarah Morgenstern, Katrin von Lettow-Vorbeck  und Anja Hühn.

Midisage: 16.Juni 2013 ab 15.00 Uhr

Ausstellung vom 1.Juni bis zum 5.Juli 2013

Mehrgenerationenhaus HELL-GA e.V.
Ricarda-Huch-Str. 3a, 40595 Düsseldorf