Atelier wird zur Galerie

Eine Menge ist zu tun, bevor es zum 4. Mal heißt: KUNST IN PRAXIS !!!!

 

ATELIER ANJA HÜHN - KUNST IN PRAXIS

Einmal in jedem Jahr verwandele ich mein Atelier in eine Galerie.

Dann heißt es KUNST IN PRAXIS! Diese Ausstellung gibt es nun bereits zum vierten Mal und in diesem Jahr nimmt das Atelier mit KUNST IN PRAXIS an den zweijährig stattfindenden neanderlandTATORTEN teil.

Ich lade dazu verschiedene Künstler (deren Arbeiten mir gut gefallen) ein, ihre Werke in meinen Atelierräumen für eine Woche zu präsentieren.

Natürlich arbeite ich das restliche Jahr über in diesen Räumen selber kreativ  und neue Werke entstehen……..und so sammelt sich aber auch eine Menge Material an, welches dann vor dieser Ausstellung geräumt, entsorgt oder geputzt werden muß.

Nägel raus aus den Wänden, Löcher zu, eventuell streichen, putzen, mein Atelier in den Keller räumen, und vieles mehr …..

…..und damit bin ich neben der Werbung für die Ausstellung, Einladungen schreiben und verteilen nun gerade im Moment ziemlich beschäftigt.

Hier ein paar Eindrücke des heutigen Vorbereitungschaos 🙂 !!

Weitere…

Ursprünglichen Post anzeigen 14 weitere Wörter

Advertisements

Hier ging es um die Frage: „Weiblein oder Männlein ?“

Anlässlich der Brücker Kunsttage 2017 gab es ein Rätsel zu meinem Bild „Schlafmützen“.

Der Betrachter war gefragt sich mit den dargestellten Personen auseinander zu setzen, und zu sagen, wer ist hier weiblich und wer männlich……..

schlafmuetzen kk

…..und das ist wahrlich wirklich schwierig!

Ich möchte mich heute bei den zahlreichen Teilnehmern bedanken!
Ich hoffe ihr hattet auch ein paar lustige Diskussionen beim rätseln….;-)

Es war keine richtige Lösung dabei ……

…aber es hat mich sehr gefreut zu sehen, wie unterschiedlich Eure Sichtweisen doch waren!!

Auch wenn keiner richtig lag, werde ich 10 Teilnehmer auslosen und diese bekommen dann in den nächsten Tagen eine kleine Überraschung per Post!

„es bleibt also spannend!“

Aber natürlich möchte ich Euch meine Sichtweise nicht vorenthalten….:-)

Hier die Lösung des Rätsels:

schlafmuetzen kk preisausschreiben

über Preisausschreiben zu den Schlafmützen

Blick in die „Alte Praxis“

Die „Alte Praxis“ in Monheim-Baumberg nutze ich zur Zeit als Atelier und einmal im Jahr findet dort „KUNST IN PRAXIS“ statt . Dann verwandelt sich die Praxis in eine Galerie in der Arbeiten von meist vier bis sechs Künstlern präsentiert werden.

KUNST IN PRAXIS 4.0 findet im April 2017 zu den NeanderlandTatorten statt………

Zwischen den Ausstellungen nutze ich die Nägel an den Wänden und hänge meine eigenen Bilder auf. So  sieht es dort dann immer wieder anders aus.

Hier nun mal ein kleiner Einblick, wie es zur Zeit aussieht:

P1090297P1090299P1090301P1090302P1090311P1090315P1090316P1090319

Wenn mich jemand dort besuchen möchte, lasst es mich einfach wissen……
ich freue mich!

Da mußte doch noch etwas geändert werden…….

 

Gesagt………getan !!!!!!

 

Nun habe ich mir das Bild lange angeschaut und doch noch einiges geändert.
Dabei kam mir der kürzlich im Kino präsentierte Film „Giacometti“ in den Sinn…….immer wieder strich er da graue Farbe über das bereits Erarbeitete und alles begann wieder von vorne……
Nun bin ich aber  doch sehr zufrieden mit der heutigen Überarbeitung!

Was meint Ihr?

Altstadtabend

Altstadtabend – 100 x 100 cm – Acryl auf LW – © Anja Hühn 2017

 

Hier könnt Ihr nun auch einmal versuchen die überarbeiteten Stellen zu finden:

Aussenkneipe as-vert

Das Bild, bevor ich es umgearbeitet habe findet ihr hier:  Abends in der Altstadt

Abends in der Altstadt

Wie ihr ja alle wisst, liebe ich Farben über alles….

Aber …ich mag auch sehr den Schwarz/Weiß-Blick auf Personen und Lebenssituationen.

So habe ich mich der Aufgabe gestellt und ein Bild in schwarz/weiß gemalt.
Es war wirklich eine Herausforderung für mich, und ich musste mich sehr beherrschen, nicht zwischendurch einfach zu Farbe zu greifen.

Nun ist es vollbracht – und mir gefällt es!

Hier könnt ihr einen Blick drauf werfen, allerdings hat sich bei der Aufnahme ein natürliches Wasserzeichen eingeschlichen…:-) – wer findet es?

In diesem Bild setze ich wieder einmal eine ganz alltägliche Situation in Szene.
Kneipenleben, Feierabend, das Treiben vor einer Kneipe……
hier treffen sich Raucher, „Smartphonierer“ und Outdoorfans.
Es gibt einiges zu entdecken und es entstehen im Kopf des Betrachters kleine Geschichten zu den verschiedenen Gruppierungen……

Es hat sehr viel Spaß gemacht, der Fantasie freien Lauf zu lassen und die verschiedenen Typen zu erschaffen.

Seht Ihr das Wasserzeichen?
Was entstehen bei Euch für Geschichten?
Ich bin gespannt!

Mir gefällt das Bild sehr gut auf einer farbigen Wand:

cats wand grün