Jenseits des Affenhauses

Gemalte Emotionen einer schwarzen Nacht…..

ATELIER ANJA HÜHN - KUNST IN PRAXIS

„Um das furchtbare Drama der  Silvesternacht 2019/2020 zu verarbeiten, spürte ich das große Verlangen diese drei Affen zu malen, die so stellvertretend für die vielen verbrannten Bewohner des Affenhauses im Krefelder Zoo stehen sollen….“

Jeder Affe ist in den Bildern von Schmetterlingen umgeben.  Ich möchte Euch meine Gedanken dazu erzählen :

Der Schmetterling gilt im Schamanismus, genau wie viele andere Tiere auch, als sogenanntes Krafttier.

In zahlreichen Kulturen steht der Schmetterling als Symbol der Wiedergeburt und Unsterblichkeit. Der Schmetterling verkörpert die auferstandenen Seelen der Toten…wahrlich ein sehr berührender und schöner Gedanke.

Die Indianer sehen im Schmetterling die Verkörperung des Geistes eines Verstorbenen der jeden, der ihn sieht, daran erinnern soll, dass der Tod nicht das Ende, sondern der Anfang eines neuen Lebens ist.

Hier nun die Serie „Jenseits des Affenhauses“ – die in eine Traumwelt abgetauchten Affenfreunde Bob, Louis und Tim…..

Affe3 Jenseits des Affenhauses – Bob

dav Jenseits des Affenhauses –…

Ursprünglichen Post anzeigen 55 weitere Wörter