Eindrücke FortArt 2019

ATELIER ANJA HÜHN - KUNST IN PRAXIS

Hinter diesen dicken Steinmauern des historischen Fort A in Minden, fand am ersten Augustwochenende zum fünften Mal die von Lars Hokamp initiierte Kunstausstellung FortArt statt.

Fort A , Festungsstrasse in Minden - Foto: © Thomas Hühn 2019 Fort A , Festungsstrasse in Minden – Foto: © Thomas Hühn 2019

Zwei Tage Aufbau – die Künstler kamen mit Staffeleien, Tischen , Stühlen, Werkzeugkisten, Beleuchtung, Stoffen, Bildern, Fotos und Kunstobjekten aller Art zum Teil von weit her angereist.

In den 21 zur Verfügung stehenden Nischen – Kojen – wurde emsig gebastelt, gebohrt, gehämmert, dekoriert und gearbeitet.

Freitag Abend, pünktlich zur Vernissage, war das Fort dann in eine illuminierte Kunstwelt verwandelt. Es fasziniert jedes Jahr aufs neue dieses zu sehen und zu erleben!

Meine Koje zur FortArt5 -  Foto: © Thomas Hühn 2019 Meine Koje zur FortArt5 rechts – Foto: © Thomas Hühn 2019

01 Meine Koje zur FortArt5 links – Foto: © Thomas Hühn 2019

Trotz Unwetterwarnung, Regen und Gewitter konnten wir um die 200 Gäste zur Vernissage empfangen.
Der Samstag wurde durch wunderbare Livekonzerte…

Ursprünglichen Post anzeigen 46 weitere Wörter