Frohe Ostern

ATELIER ANJA HÜHN - KUNST IN PRAXIS

Kurz vor Ostern entstand heute ganz spontan dieses kleine, schnelle Hasenbild!

ostern 1

Ich wünsche Euch allen schöne Ostertage!

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Atelier wird zur Galerie

Eine Menge ist zu tun, bevor es zum 4. Mal heißt: KUNST IN PRAXIS !!!!

 

ATELIER ANJA HÜHN - KUNST IN PRAXIS

Einmal in jedem Jahr verwandele ich mein Atelier in eine Galerie.

Dann heißt es KUNST IN PRAXIS! Diese Ausstellung gibt es nun bereits zum vierten Mal und in diesem Jahr nimmt das Atelier mit KUNST IN PRAXIS an den zweijährig stattfindenden neanderlandTATORTEN teil.

Ich lade dazu verschiedene Künstler (deren Arbeiten mir gut gefallen) ein, ihre Werke in meinen Atelierräumen für eine Woche zu präsentieren.

Natürlich arbeite ich das restliche Jahr über in diesen Räumen selber kreativ  und neue Werke entstehen……..und so sammelt sich aber auch eine Menge Material an, welches dann vor dieser Ausstellung geräumt, entsorgt oder geputzt werden muß.

Nägel raus aus den Wänden, Löcher zu, eventuell streichen, putzen, mein Atelier in den Keller räumen, und vieles mehr …..

…..und damit bin ich neben der Werbung für die Ausstellung, Einladungen schreiben und verteilen nun gerade im Moment ziemlich beschäftigt.

Hier ein paar Eindrücke des heutigen Vorbereitungschaos 🙂 !!

Weitere…

Ursprünglichen Post anzeigen 14 weitere Wörter

neanderlandTATORTE 2018

ATELIER ANJA HÜHN - KUNST IN PRAXIS

Attachment (3)

Wir sind dabei!

Die diesjährigen Gastkünstler* meines Ateliers und ich freuen uns sehr, wenn Sie unsere Ausstellung KUNST IN PRAXIS 4.0, im Rahmen der neanderlandTATORTE 2018, besuchen kommen.
Es erwartet den Besucher vielfältige Kunst aus den Bereichen der Bildhauerei, Fotografie und der Malerei. Die Künstler sind anwesend.

*Künstler der Ausstellung:

Steffi Coupette , Leverkusen – Malerei
Lars Hokamp, Minden – Fotografie
Anja Hühn, Monheim – Malerei
Bernd Müller, Köln – Skulptur
Marion Wenge, Köln – Malerei

weitere Informationen zur Ausstellung und den Gastkünstlern: KUNST IN PRAXIS zu den TATORTEN

Plakat-horz

Ursprünglichen Post anzeigen

Die TAIKO – Trommler

ATELIER ANJA HÜHN - KUNST IN PRAXIS

Was ist TAIKO?
Gigantische Trommeln, kraftvolle Bewegungen, ausdrucksstarke Rythmen, Begleitung bei religiösen Riten, Kriegsbegleiter, Fitness, Musik, Tanz, Meditation, Entspannung, Fun, Körperbeherrschung…..

TAIKO - Trommel Taiko (dt. „Dicke Trommel“) – Bildausschnitt aus Taiko-Trommler – © Anja Hühn 2018

TAIKO – „dicke Trommel“

TAIKO bezeichnet in Japan eine Gruppe großer Trommeln, die mit Schlägeln geschlagen werden.
Ebenfalls wird hier im Westen auch die „Spielwiese“ eines TAIKO-Trommelesembles so bezeichnet.

Ursprünglich wurden die „dicken Trommeln“ als kriegerisches Element von den Samurai eingesetzt , um den Gegner einzuschüchtern.
Später wurden sie bei religiösen Riten im Buddhismus und im Schintoismus geschlagen.

Heute entstehen auch hier im Westen immer mehr TAIKO-Gruppen.
Hier geht es schwerpunktmäßig um Fitness, Sport, Körperbeherrschung, Entspannung, Meditation, Tanz und Freizeitspaß.

Wer in seiner Umgebung einmal die Möglichkeit geboten bekommt sich eine TAIKO-Gruppe live anzuhören und anzuschauen sollte das unbedingt machen.

Es ist ein faszinierendes Erlebnis für Auge und Ohr!

Aber wie malt man so eine bewegte…

Ursprünglichen Post anzeigen 26 weitere Wörter