Tiere aus dem FF – November 2016

19.JanuarTiere aus dem FF – eine Ausstellung, die ihre Reise am 24.November 2016 in Hilden beginnt. FF steht für FILZ und FARBE. Gezeigt werden neue Arbeiten von mir, als auch dreidimensional gefilzte Tierportraits meiner ebenfalls in Düsseldorf lebenden Künstlerkollegin Sandra Struck-Germann.

Sandra Struck-Germann hat sich in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen bereits einen Namen als Textilkünstlerin erarbeitet. Ihr Wissen gibt sie in verschiedenen Workshops rund um das Thema Filzkunst im In- und Ausland weiter.

Die von ihr handgefärbte Wolle wird zu großformatigen Portraits oder 3D-Filzen weiterverarbeitet.

Die in dieser Ausstellung gezeigten Arbeiten springen den Betrachter förmlich an und wecken das Bedürfnis sie anzufassen.

13435759_1252269198147107_924125583_n-tile

Bei meinen, in dieser Ausstellung gezeigten neuen Werken, handelt es sich um farbintensive expressionistische Tierdarstellungen in Acryl. Ich versuche in meinen Darstellungen typische Charakterzüge herauszuarbeiten, die diesem Tier ähnlich, aber durchaus auch beim Menschen wieder zu entdecken sind. In manch einem der Charakterköpfe entdeckt man sogar eigene Züge.eduard-elefant

Es verspricht eine spannende Ausstellung zu werden.

Die Ausstellung ist bis 11. Januar 2017 (ursprünglich bis Ende Februar 2017) im Wohnstift Haus Horst in Hilden, zu sehen und wird am 24. November 2016 um 19.00 mit einem vorausgehenden fröhlichen Klavierkonzert des Pianisten Arthur Keilmann feierlich eröffnet.

Vernissage:

24.11.2016 um 19.00 Uhr (Zur Einstimmung gibt es ein Konzert des Pianisten Arthur Keilmann)

Ausstellungsort:

Wohnstift Haus Horst, Horster Allee 12-22, 40721 Hilden

Advertisements