Der Herrenabend

Acryl auf LW, 80×100 cm, 2012

Der Herrenabend – eine Geschichte
In der Gaststätte ” zum krummen Nashorn” gibt es zur Zeit wieder das sehr begehrte und einzigartige “Eselbier”. Das Gebräu aus spritzigem Rotwein und süffigem Guinessbier ist eine Spezialität des Wirtes dieser urgemütlichen Kneipe. Dieses Getränk wird nur an einem Tag des Jahres ausgeschenkt und zwar immer am 1. Juli ! Traditionell treffen sich dann  die Herren des Dorfes und es werden immer lustige Abende, an denen getrunken, geraucht, erzählt, geprahlt, gezankt und viel gelacht wird. Manch einer geht dann auch nicht mehr so ganz gerade nach Hause.
Diesmal hatte sich der Herren-Stammtisch “Kugelrund” eingefunden. Igor, der immer etwas zur Angeberei neigt, unterhielt die Runde wieder einmal mit ziemlich schlüpfrigen Geschichten. Heinz und Henning amüsierten sich prächtig, wohin gegen Fridjof doch immer ein wenig Gift versprühen musste . Der schüchterne Junggeselle Erich hielt sich am Glase fest und wurde zusehenst  alkohollastiger.
Ich hatte das Vergnügen aus einiger Entfernung dieser fröhlichen Runde zuschauen zu können. Da ich akustisch ihren Erzählungen nicht folgen konnte begann ich meiner Phantasie freien Lauf zu lassen und selber Geschichten zu erfinden.
Fällt auch Euch etwas ein was Igor da so gerade erzählen könnte?
Wenn ihr irgentwann an einem 1. Juli zufällig an diesem Ort seid, kehrt ein und trinkt Eselbier!

Advertisements